L-Arginin Dosierung & Erfahrung


Die Semi-essentielle Aminosäure L-Arginin kann viele positive Wirkungen auf unseren Körper haben. Sie steigert möglicherweise unsere sportliche Leistungsfähigkeit und Regeneration, erhöht die Potenz bei Mann und Frau oder stärkt unser Immunsystem. Mehr zur Wirkung. Was ist allerdings die optimale L-Arginin Dosierung um diese unterschiedlichen Wirkungen zu erhalten? Welche L-Arginin Erfahrungen wurden mit der Einnahme gemacht? Wir erklären die optimale L-Arginin Dosierung, Tages-Dosis und Anwendungszeitraum. Zudem teilen wir unsere L-Arginin Erfahrung. Ist eine Überdosierung schädlich?

L-Arginin Dosierung Erfahrung

L-Arginin Dosierung

Generell empfehlen Studien eine L-Arginin Dosierung von 3-6 Gramm pro Tag um spürbare Effekte zu erzielen. Die meisten Nahrungsergänzungsmittel beinhalten ca. 4 Gramm pro Kapsel.

Ab 10 Gramm L-Arginin pro Tag können Magenbeschwerden auftreten. Ohnehin sind Dosierungen von über 8 Gramm pro Tag nicht notwendig und erzielen keine „besseren“ Effekte.

Es ist allerdings sinnvoll mit geringeren L-Arginin Dosierungen anzufangen, um den Stoffwechsel an die Aminosäure zu gewöhnen. Wir empfehlen aus Erfahrung, L-Arginin zunächst nur jeden zweiten Tag einzunehmen (bei Kapseln) oder mit der täglichen Dosis von 1,5 Gramm pro Tag zu starten. Nach 10 Tagen kann meist ohne jegliche Probleme die volle Dosis eingenommen werden.

 

L-Arginin Erfahrung mit L-Citrullin Dosierung – Fitness

Wer L-Arginin aus Fitness-Gründen einnimmt, sollte auch die Einnahme von L-Citrullin in Erwägung ziehen. Durch Citrullin wird die L-Arginin Wirkung um bis zu 12 Stunden verlängert. Somit wirkt sich erfahrungsgemäß das Citrullin positiv auf unsere Regeneration aus. Mehr dazu hier.

Die Empfohlene L-Citrullin Dosierung ist 3 Gramm täglich zusammen mit 3-6 Gramm L-Arginin.

Die optimale Einnahme-Zeit von L-Arginin ist 30-60 Minuten vor dem Training.

L-Citrullin Produktempfehlungen gibt es im Artikel „L-Arginin Kaufen„.

 

L-Arginin Dosierung für bessere Potenz

Bei dieser Frage streiten sich die Experten. Wir empfehlen ebenfalls eine Dosis von 3-6 Gramm L-Arginin pro Tag. Zusätzlich kann man über unterstützende Naturstoffe nachdenken: Maca und Pinienrindenextrakt.

  • Maca kann im Grunde nicht überdosiert werden. Ab 4000mg (das heißt ab 1000mg bei einem typischen 4:1 Extrakt) ist eine Wirkung spürbar.
  • Bei Pinienrindenextrakt spricht man von Dosierungen zwischen 100mg und 500mg.

Empfehlungen zu Maca und Pinienrindenextrakt, sowie einem L-Arginin Produkt, dass alle drei Wirkstoffe enthält gibt es im Artikel „L-Arginin Kaufen„.

 

Erfahrungen mit L-Arginin Dosierungen für ein besseres Immunsystem, Wundheilung und Entgiftung

Es empfiehlt sich eine Langzeitanwendung von über 3 Monaten (Ca. 3 Gramm pro Tag). Zusätzlich sollte täglich 1 Esslöffel Omega-3 Öl eingenommen werden um den Prozess zu unterstützen. Mehr dazu auch im Artikel „L-Arginin Kaufen„.

 

Dosierung für Fertilitätssteigerung bei Frauen

Wir suchen Erfahrungsberichte von Frauen, bei denen die Wirkung von L-Arginin, Agnus Casus und Grüntee-Extrakt das Schwanger-werden positiv beeinflusst hat. Hiermit möchten wir die These einer Studie testen, die besagt, dass die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung durch diese Nährstoff-Kombination erhöht werden kann.

  • 3-4 Gramm L-Arginin (Empfehlung)
  • 100 mg Agnus Casus Extrakt
  • 2000 mg Grüntee Extrakt

 

L-Arginin Erfahrung

L-Arginin ErfahrungWir beziehen uns auf die in diesem Artikel genannten Wirkungen.

Unsere L-Arginin Erfahrung ist schlichtweg positiv. Allerdings mussten wir mit einer geringeren Dosierung in den ersten Tagen anfangen, um unseren Magen daran zu gewöhnen (wie vorhin angesprochen). Vor allem im Fitnessstudio konnten wir einen deutlich besseren Blutfluss spüren. Auch beim Sex machte sich dieser Bemerkbar.

In Kombination mit L-Citrullin hat sich dieser Effekt nochmals verstärkt.

Wir können keine Aussagen zur Potenz-Wirkung treffen. Dafür gibt es im Internet etliche Erfahrungsberichte, die auf L-Arginin in Kombination mit den oben genannten Ergänzungen schwören. Wichtig ist nur, dass eine ausreichend hohe Dosierung gewählt wird und die Präparate über mindestens 2 Wochen eingenommen werden.

 

L-Arginin Dosierung und Erfahrung – Zusammenfassung

Die L-Arginin Dosierung sollte immer zwischen 3 und 6 Gramm gewählt werden. Vor dem Training empfehlen wir die zusätzliche Einnahme von 3 Gramm L-Citrullin. Für Potenzsteigerung sollte eine zusätzliche Dosis an Maca und Pinienrindenextrakt eingenommen werden. Für die allgemeine Steigerung des Wohlbefindens durch Entgiftung und ein besseres Immunsystem ist es unserer L-Arginin Erfahrung nach sinnvoll die Aminosäure über einen Zeitraum von mindestens 2 Monaten zusammen mit Omega-3 Öl einzunehmen.

 

Wissenschaftliche Quellen


Über L-Arginin Lexikon

Mit L-Arginin Lexikon bringen wir Licht ins Dunkle der Nahrungsergänungsmittel-Welt. Im Internet sind etliche Fehlinformationen zum Thema Aminiosäuren zu finden. Außerdem gibt es allein in Deutschland über 100 L-Arginin Produkte. Um Klarheit zu schaffen, welches Produkt, welche Dosierung und welche Anwendung für eine L-Arginin Wirkung nötig sind, haben wir die Aminosäure in drei einfachen Artikeln zusammengefasst und jeweils einschlägige Studien hinterlegt. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und den maximalen Erfolg mit L-Arginin!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken zu “L-Arginin Dosierung & Erfahrung

  • felixg

    Als Fitness-Enthusiast bin ich natürlich ein großer Fan von L Arginin. Ich frage mich nur, warum es so viele Booster gibt, die noch viel mehr Wirkstoffe als L-Arginin und Koffein beinhalten. Reicht das nicht schon aus? und machen die zusätzliche Inhaltsstoffe nicht auf Dauer abhängig?
    LG
    Felix

    • L-Arginin Lexikon Autor des Beitrags

      Hallo Felix,
      Pre-Workout-Booster beinhalten neben L-Arginin weitere Inhaltsstoffe wie L-Carnitin oder Creatin, um die Kraft/Energie des Einnehmenden mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu steigern. Nicht jeder Wirkstoff wirkt bei jeder Person. Deswegen beinhalten populäre Booster meist über 10 Inhaltsstoffe, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Ob das langfristig gut für den Körper ist, möchten wir hier und jetzt nicht bewerten. Fakt ist allerdings, dass so gut wie alle Wirkstoffe bei zu langer und dauerhafter Einnahme Ihre Wirkung verlieren bzw. diese nachlässt.
      Viele Grüße

  • Millholland

    Hervorragender Beitrag und einen wirklich schönen Blog hast du hier! Ich werde sicherlich öfter mal vorbeischauen! 🙂

  • Niels

    Hervorragender Beitrag und einen wirklich schönen Blog hast du hier! Ich werde sicherlich öfter mal vorbeischauen! 🙂